Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


Webnews



http://myblog.de/nightshad0w

Gratis bloggen bei
myblog.de





Schlafstörungen

Ihr kennt es mir Sicherheit: Ins Bett geht's erst um 24:00 Uhr oder später da man ja noch so viele "wichtige" Dinge zu tun hat. Wenn wir ehrlich sind liegt es wohl eher daran das man sich mal wieder einfach nicht vom Bildschirm trennen konnte! Falls man es dann unter einer Stunde schafft ins Reich der Träume zu gelangen ertönt auch schon wieder der schrille, nervtötende Klang Weckers. Wenn das nun alles wäre hätte man wohl keine Probleme mit dem Aufstehen, doch dazu kommt noch dieses sarkastische Unterbewusstsein das sich wohl doch ziemlich gut mit unseren Handys auskennt und es trotz Tastensperre jeden Morgen schafft sämtliche Wecker abzuschalten.

Ich habe unzählige Homepages durchstöbert, alle möglichen Tipps ausprobiert und trotzdem schaffe ich es einfach nicht morgens aus dem Quark zu kommen! Mein absoluter Untergang begann am Morgen meines ersten Praktikumstages. Ich musste um 5 Uhr aufstehen um rechtzeitig 10 nach 6 das Haus zu verlassen. Mir war schon am Abend zuvor klar, dass ich ohne fremde Hilfe nicht aus dem Bett kommen würde. Ich telefonierte noch bis weit in die Nacht mit meiner besten Freundin, dann plötzlich kam mir die Idee welche meinen kommenden Morgen retten sollte. Schnell klemmte ich mir das Telefon zwischen die Schulter und lief' in Richtung Wohnzimmer. Wenige Minuten später hatte ich eine riesige Lautsprecherbox und ein paar Meter Kabel in der Hand. Die Box stelle ich direkt neben mein Bett, das Kabel verlegte ich bis zu meiner Anlage! Fast geschafft. Jetzt downloadete ich mir nur noch schnell ein einfaches Weckprogramm aus dem Internet, wählte mein Lieblingslied aus und ging beruhigt schlafen! Ich muss zugeben mit 200 Watt aufgeweckt zu werden ist mit Sicherheit nicht die schönste Methode, aber effektiv ist sie auf jeden Fall.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht oder Tipps wie man besser aufstehen kann so bitte ich euch sie sofort zu posten!

Liebe Grüße aus dem kalten Dorsten =P

21.11.07 10:37


Sonntagsdepressionen

Ich denke wenn manche Singles das Wort "Sonntag" hören würden sie am liebsten gleich wieder zurück ins Bett steigen.
Ich muss leider dazu sagen, dass ich mich zu dieser Art Single zählen darf! Welchem Single ist das noch nicht passiert:

Man wacht auf, öffnet das Fenster, lehnt sich gemütlich auf den Fensterrahmen und zündet sich eine Zigarette an. Gerade denkt man darüber nach das dies ein wirklich schöner Tag werden könnte
und pustet fröhlich den blauen Qualm aus der Lunge, da ist es auch schon wieder vorbei mit der Fröhlichkeit.
Eines dieser chronisch glücklichen Pärchen bei ihrem niedlichen "Sonntagsspaziergang" läuft vorbei.
Was bilden die sich ein so glücklich vor meiner Wohnung herum zu laufen!?

Wem diese für mich alltägliche Szene nicht bekannt vorkommt ist vermutlich blind oder bereits in festen Händen!
Die meisten Singles haben kein Verständnis für das Verhalten eines vergebenen Menschen!
"Wie kann es sein das der beste Freund mehr Zeit mit seiner neuen Freundin verbringen möchte als mit mir? Wir haben uns doch früher auch jedes Wochenende zum DVD gucken getroffen."
Es ist nicht selten, dass aufgrund einer neuen Freundin bzw. eines neuen Freundes gute Freundschaften auf der Strecke liegen bleiben!
Was der genervte Single sieht, sieht der glücklich vergebene noch lange nicht. So ist es meist der Fall, dass dem Single der immer mehr wachsende Abstand zu seinen früheren Freunden auffällt. Der verliebte merkt so etwas leider immer erst wenn es eindeutig zu spät ist.

Nicht selten redet sich der Single ein alleine würde es ihm
besser gehen. Dies mag eine gewissen Zeit lang auch der Wahrheit entsprechen, doch nach spätestens einem Jahr verfällt er in die oben benannten "Sonntagsdepressionen". Anstatt auf die Straße zu gehen und sich der Herausforderung stellen, einen neuen Partner zu finden, verkriechen sich alleinstehende lieber in ihren vier Wänden und bemitleiden sich selber.

Liebe Grüße von einem depressiven Single..!
25.11.07 23:25





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung